7. September 2019

Waldkindergarten beim Wanderverein Michelbach

Nachdem unser Kindergartengelände im Stadtwald Alzenau beim Unwetter vom 18. August so stark verwüstet wurde, dass wir es auf unabsehbare Zeit nicht mehr verwenden können, haben wir mit Hochdruck nach einer Alternative gesucht. Dabei wurden wir freundlicherweise von der Stadt Alzenau sehr unterstützt.

Gleich nach Ende unserer Sommerschließzeit konnte unser Kindergartenbetrieb weitergehen und zwar in der ersten Woche zunächst einmal in der Prischoßhalle.

Schon kurz nach dem Augustunwetter hat sich der Wanderverein Michelbach großzügigerweise bereiterklärt, dass wir sein Vereinsgelände für ein Jahr nutzen dürfen, um unseren Waldkindergarten fortzuführen. Mittlerweile liegen auch die nötigen Genehmigungen des Landratsamtes und des Bauamtes vor, sodass schon am kommenden Montag der Kindergarten wieder im Wald stattfinden kann!

Wir sind dem Wanderverein Michelbach sehr dankbar, dass wir sein schönes Vereinsgelände, das direkt am Waldrand in Michelbach liegt, nutzen dürfen. Uns und unseren Kindern gefällt es dort sehr gut und für unseren Waldkindergarten bietet es die Möglichkeit, unser Konzept der Waldpädagogik fortzusetzen!